Der einsame Wüstenläufer jetzt auch im Fernsehen

Der einsame Wüstenläufer hat es offenbar doch ins Fernsehen geschafft: Alcides Peralta, der mit einem 60-Meilen-Lauf durch die chilenische Atacama-Wüste den in einer Mine eingeschlossenen 33 Bergleuten seine Unterstützung ausdrücken wollte, wurde vom chilenischen Fernsehen interviewt. Was der 39-Jährige genau sagt, hat sich den Blog-Autoren leider nicht erschlossen. Aber schön, dass es diesen wundersamen Ultramarathoni jetzt auch in bewegten Bildern zu sehen gibt (wir freuen uns über weitere Netzstücke).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.