Laufpass: HAZ-Ranking nach Lauf 35

Nicht nur das Wetter zeigte sich beim 4. Bothfelder Waldlauf von seiner besten Seite. Die Veranstalter konnten sich im Hauptrennen über zehn Kilometer über eine Rekordteilnahme freuen: Die Rundenhatz über Stock und Stein beendeten 182 Läufer. Der mit Abstand schnellste war in 33:00 Minuten der Garbsener René Jäger, der den bereits als Sieger des HAZ-Rankings feststehenden Robin Dörrie um 43 Sekunden distanzierte. Nur eine knappe Sekunde hinter Dörrie lag der Wunstorfer Jürgen Rodenbeck. Bei den Frauen holte sich Katrin Friedrich (Hannover 96) in 38:42 den Sieg vor Marion Nielsen (SV Sparkasse Hannover, 40:20) und ihrer Vereinskollegin Iris Jeep (40:31). Über fünf Kilometer war der Hannoveraner Timo Merten in 17:13 der Beste, gefolgt von Andreas Mosel (Hameln, 17:27) und dem B-Jugendlichen Fabian Kuklinski (LG Hannover, 17:33). Bei den Frauen lief Maren Thiemann (19:11) vor Franziska Radtke (96, 19;29) und Saskia Müller 
(SG Misburg, 20:40) als Erste ins Ziel.

Bothfelder Waldlauf

HAZ-Ranking 20.11.11

HAZ-Gesamt-Ranking 20.11.2011

Bilder von der Veranstaltung gibt es auf der Seite des TuS Bothfeld

Dieser Beitrag wurde am von in HAZ-Laufpass veröffentlicht. Schlagworte: , , , , .

Über Norbert Fettback

Norbert Fettback hat als Sportredakteur der HAZ die Fußballer von Hannover 96 rund 25 Jahre lang durch dick und dünn begleitet. Erst mit 50 entdeckte er für sich selbst das Laufen – auch um mehr als 40 überflüssige Pfunde loszuwerden. Nach der Premiere in New York (2005) absolvierte er Marathons unter anderem in Berlin, Chicago, Wien und Boston. Aufgrund diverser Verletzungen hat er sich bei der Wahl der Streckenlänge inzwischen mit dem Motto angefreundet: je kürzer desto besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.