HAZ-Laufgruppe: Es geht wieder los!

Foto: Archiv

Foto: Archiv

Berlin, Chicago, New York: Der Herbst ist weltweit die Blütezeit für Marathonläufe. In der deutschen Hauptstadt waren gerade mehr als 40 000 Sportler auf den Beinen – für wohl jeden, der dabei war, ein unvergessliches Erlebnis. Hannoveraner müssen nicht unbedingt auf die große Reise gehen, wenn sie Ähnliches planen: Sie haben ja ihren Marathon gleich vor der Haustür, noch dazu einen, der in Deutschland zu den Top 4 gehört. Am 27. April 2014 gibt es bereits die 24. Auflage – es ist das regionale Highlight für Tausende, die dabei die 42,195 Kilometer oder die Halbmarathondistanz unter ihre Füße nehmen wollen.

Wer dies schaffen und wohlbehalten ins Ziel kommen will, der muss vorher fleißig üben. Und wer das anstrengende Pensum nicht im Alleingang bewältigen möchte, der hat auch dieses Mal eine gute Alternative: die HAZ-Vorbereitungsgruppe. Es ist bereits das sechste Mal, dass sich Läufer auf diese Weise Hilfe, Unterstützung und Motivation holen können. Die Resonanz ist dabei von Jahr zu Jahr gestiegen – zuletzt waren es 104 Freizeitsportler, die sich so in Form brachten für den Marathon oder die Halbdistanz. Etliche von ihnen brachten bereits Erfahrungen aus früheren HAZ-Vorbereitungsgruppen mit.

Am bewährten Fahrplan für die kommenden Monate wird sich nicht viel ändern. Die Vorbereitungsgruppe ist sowohl etwas für Anfänger als auch für Fortgeschrittene, denn trainiert wird in verschiedenen Leistungsgruppen. Die Mindestvoraussetzung ist, zehn Kilometer in 65 Minuten laufen zu können. Zum Paket, das erneut in Kooperation mit der Veranstaltungsagentur eichels: Event geschnürt wurde, gehören zehn gemeinsame Läufe, jeweils an einem Sonnabendvormittag zusammen mit erfahrenen Aktiven. Stets dabei ist mit Markus Pingpank ein Profitrainer, der die HAZ-Vorbereitungsgruppe auch in den Vorjahren betreut hat.

Los geht es am 9. November mit einem Leistungstest. Im Paketpreis von 199 Euro (Marathon) beziehungsweise 179 Euro (Halbmarathon) sind unter anderem auch die Startgebühren für den 27. April in Hannover sowie den Silvester-Börsenlauf am Maschsee und den Springe-Deister-Marathon enthalten. Die Läufer dürfen sich zudem auf ein exklusives Shirt freuen. Neu ist, dass zusätzlich ein Trainingsplan dazu gebucht werden kann, der auf den individuellen Voraussetzungen des jeweiligen Teilnehmers basiert.

Anmelden kann man sich bis zum 30. Oktober – bei 100 Teilnehmern ist Schluss. Im vorigen Jahr war die Vorbereitungsgruppe innerhalb weniger Wochen ausgebucht.

Zum Anmeldeformular für die HAZ-Vorbereitungsgruppe

Dieser Beitrag wurde am von in Laufen in Hannover veröffentlicht. Schlagworte: , , , , .

Über Norbert Fettback

Norbert Fettback hat als Sportredakteur der HAZ die Fußballer von Hannover 96 rund 25 Jahre lang durch dick und dünn begleitet. Erst mit 50 entdeckte er für sich selbst das Laufen – auch um mehr als 40 überflüssige Pfunde loszuwerden. Nach der Premiere in New York (2005) absolvierte er Marathons unter anderem in Berlin, Chicago, Wien und Boston. Aufgrund diverser Verletzungen hat er sich bei der Wahl der Streckenlänge inzwischen mit dem Motto angefreundet: je kürzer desto besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.