Mit einem Lächeln zum Doppelsieg

Im Endspurt zum Sieg: Sabrina Geermann (vorne) gewinnt mit knappem Vorsprung vor Gwendolyn Mewes. Foto: Stephan Fabig / quick-flash.de

Im Endspurt zum Sieg: Sabrina Geermann (vorne) gewinnt mit knappem Vorsprung vor Gwendolyn Mewes. Foto: Stephan Fabig / quick-flash.de

Nun kennt man Jörg Kleinholz-Mewes in erster Linie als jemand, der bei Volksläufen auf der Strecke flink unterwegs und meist unter den ersten zehn zu finden ist. Diesmal war er auch wieder schnell bei der Sache und permanent auf den Beinen, nur die Perspektive hatte sich geändert: Beim 6. Bothfelder Waldlauf stand er nicht mit an der Startlinie, sondern schickte die Sportler auf die herbstliche Runde durch das benachbarte Gehölz. Statt im Laufdress diesmal als „Mädchen für alles“: Kleinholz-Mewes, von Beruf Lehrer und somit Trubel gewohnt, kam tüchtig ins Schwitzen, sah sich zusammen mit den vielen anderen Helfern seines Vereins TuS Bothfeld 04 aber für seinen Einsatz belohnt. So viele Läufer wie diesmal waren hier zuvor noch nie am Start gewesen, dazu folgte ein Streckenrekord dem nächsten.

Den Vogel dabei schoss Philip Champignon von TSV Kirchdorf ab, der die Konkurrenz im Zehn-Kilometer-Rennen in 31:42 Minuten deklassierte. Dass es dafür keine Punkte für das „Laufpass“-Ranking gab: geschenkt! Die wurden diesmal auf der Fünf-Kilometer-Strecke verteilt; mit Christian Wiese, der in 15:55 Minuten vorn lag und damit so schnell war wie niemand zuvor auf den zwei Runden durch den Bothfelder Wald, holte sich auch hier der Favorit den Sieg ab. Bei den Frauen schaffte Sabrina Geermann das Kunststück, in 18:19 Minuten die Seriensiegerin Gwendolyn Mewes um zweieinhalb Sekunden zu distanzieren und dabei noch mit einem Lächeln ins Ziel zu laufen. Die Ehefrau von Kleinholz-Mewes kämpfte auf der Zielgeraden zwar verbissen, doch es reichte diesmal nicht für Platz 1. So nebenbei holte sich Geermann anschließend auch noch den Sieg über zehn Kilometer, alle Achtung!

Der 6. Waldlauf war für den TuS Bothfeld 04 ein voller Erfolg: Starterrekord, Bestzeiten, gutes Laufwetter, große Felder auch bei den Jüngsten – was will ein Verein mehr. So darf es 2014 weitergehen. Und wenn dann die Strecke auch noch präzise vermessen sein sollte …

Starterrekord, Bestzeiten, gutes Laufwetter: Der Bothfelder Waldlauf war ein voller Erfolg. Foto: Stephan Fabig / quick-flash.de

Starterrekord, Bestzeiten, gutes Laufwetter: Der Bothfelder Waldlauf war ein voller Erfolg. Foto: Stephan Fabig / quick-flash.de

 

Gesamtwertung Frauen

Platz Name Vorname Verein Punkte Läufe
1. Mewes Gwendolyn Dets RaceTeam 637 27
2. Lyda Hannelore Dets RaceTeam 491 29
3. Geermann Sabrina Dets RaceTeam 437 21
4. Bartels Alexandra TSV Burgdorf 295 24
7. Meier Sabine TuS Bothfeld 258 16
6. Schlachte Roswita Dets RaceTeam 257 27
5. Krause Mandy Post SV Lehrte 250 17
8. Rothan Michaela VfL Woltorf 250 24
9. Friedrich Katrin Hannover 96 199 9
10. Asche Angelika TSV Kirchdorf 195 19
11. Marx Beate Physio Spa 140 9
12. Bartels Iris Pingpank.de 116 7
13. Thielking Meike TSV Neustadt 99 10
14. Krinke Nicole LG Nienburg 95 5
15. Jeep Iris Hannover 96 87 6
16. Knoop-Wente Marion TKH 82 6
17. Kaderhandt Lena Hannover 96 76 4
18. Schroeder Annett Hannover 96 66 5
19. Narloch Eva TSV Kirchdorf 65 5
20. Wegner Marion Finanz Informatik 65 7

Gesamtwertung Männer

Platz Name Vorname Verein Punkte Läufe
1. Dörrie Robin Dets RaceTeam 464 27
2. Wiese Christian Dets RaceTeam 404 19
3. Kleinholz-Mewes Jörg Dets RaceTeam 343 23
4. Jäger René Dets RaceTeam 205 12
5. Krämer Christian pingpank.de 167 11
6. Merten Timo Dets RaceTeam 165 10
7. Kuhlmann Timo Hannove 96 Blade Runner 161 8
8. Rakhmatulin Marat VfL Eintracht Hannover 125 12
9. Leunig Stefan Eintracht Hildesheim 124 7
10. Malchartzeck Björn TSV Victoria Linden 123 12
11. Rodenbeck Jürgen RSC Wunstorf 115 9
12. Hoppe Niclas 114 6
13. Kuhnau Markus LHH-Hannover 111 10
14. Westphal Arne Dets RaceTeam 104 8
15. Giesler Christian Dets RaceTeam 101 6
16. Lambrecht Swen VfL Woltorf 94 8
17. Lang Steffen TSV Kirchdorf 92 4
18. Splett Tristan DJK Sparta Langenhagen 85 11
19. Baran Christoph SC Polonia Hannover 82 5
20. König Dirk Dets RaceTeam 80 6

Die vollständigen zum Herunterladen

35. HAZ-Ranking 17.11.13

35. HAZ-Gesamtranking 17.11.13

Dieser Beitrag wurde am von in HAZ-Laufpass veröffentlicht. Schlagworte: , , , .

Über Norbert Fettback

Norbert Fettback hat als Sportredakteur der HAZ die Fußballer von Hannover 96 rund 25 Jahre lang durch dick und dünn begleitet. Erst mit 50 entdeckte er für sich selbst das Laufen - auch um mehr als 40 überflüssige Pfunde loszuwerden. Nach der Premiere in New York (2005) absolvierte er Marathons unter anderem in Berlin, Chicago, Wien und Boston. Aufgrund diverser Verletzungen hat er sich bei der Wahl der Streckenlänge inzwischen mit dem Motto angefreundet: je kürzer desto besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.