An Schoppe kommt keiner vorbei (Update)

Platz da: Emanuel Schoppe (rotes Shirt) beim Start des Zehn-Kilometer-Laufs in Hiddestor.f  Foto: Stephan Fabig

Platz da: Emanuel Schoppe (rotes Shirt) beim Start des Zehn-Kilometer-Laufs in Hiddestorf. Foto: Stephan Fabig

Für Emanuel Schoppe war es nicht mehr als ein Trainingslauf. Auch wenn der Läufer von der LG Braunschweig in Hiddestorf nicht alles geben musste, reichte es trotzdem zu einem lockeren Sieg über die zehn Kilometer.

Dass der Abstand zum Zweiten dabei bei Weitem nicht zu groß war, tat nichts zur Sache: Auch Christian Schlamelcher ließ es beim Rübenlauf nach eigenen Worten ein wenig locker angehen, schließlich hatte er wie Schoppe den Nachtlauf in Hannover zwei Tage vorher in den Beinen. Dort war der Hannoveraner als Dritter über die Ziellinie gelaufen, Schoppe, der in 31:50 Minuten bei verregnetem Wetter eine klasse Zeit hinlegte, hatte er – anders als in Hiddestorf, wo beide zwei Sekunden trennten – nicht mehr in Sichtweite.

Bleibt die Frage: Wer kann Schoppe schlagen? Im „Laufpass“-Ranking ist der 27-Jährige inzwischen so weit enteilt, dass er nicht mehr einzuholen ist. Dieses Mal kamen wieder 50 Punkte dazu, mehr geht nicht.

Bei den Frauen punktete auch Nadine Lofski nach Kräften. Die Wunstorferin war Zweite beim Nachtlauf und Siegerin in Hiddestorf, jeweils über die zehn Kilometer. Doch im Unterschied zu Schoppe tritt Lofski sich bei „Laufpass“-Rennen selten in Erscheinung, als 16. in der Gesamtwertung hat sie da noch Luft nach oben. Auch wenn sie Gwendolyn Mewes als Führende im Ranking und Titelverteidigerin jetzt deutlich distanzierte.

Gesamtwertung Frauen

Platz Name Vorname Verein Punkte Lauf
1. Mewes Gwendolyn Dets RaceTeam 377 18
2. Lyda Hannelore Dets RaceTeam 200 14
3. Kulenkampff Katharina 168 9
4. Schönknecht Antje LT Hämelerwald 165 15
5. Czupryniak Justyna DJK Sparta Langenhagen 162 10
6. Geermann Sabrina Dets RaceTeam 157 7
Wendt Ulrike Hannover 96 157 7
8. Rothan Michaela VfL Woltorf 155 13
9. Schacht Gabi Hannover 96 150 10
10. Krause Mandy Post SV Lehrte 126 9
11. Jeep Iris Hannover 96 123 8
12. Narloch Eva Hannover Athletics 98 6
13. Schroeder Annett Hannover 96 87 5
14. Reimer-Giesecke Nicole Dets Friends 85 8
15. Ebel Roswitha DJK Sparta Langenhagen 79 9
16. Lofski Nadine TuS Wunstorf 69 3
17. Knoop-Wente Marion TKH 66 6
18. Eßmüller Rebekka 65 4
19. Friedrich Katrin Hannover 96 / Blade Runner 64 3
20. Meyer Kathrin Garbsener SC 62 5

Gesamtwertung Männer

Platz Name Vorname Verein Punkte Lauf
1. Schoppe Emanuel LG Braunschweig 530 22
2. Kuhnau Markus Hannover 96 228 20
3. Merten Timo Dets RaceTeam 201 12
4. Heide Patrick SG Bernwardswiese 199 14
5. Rodenbeck Jürgen Garbsener SC 194 11
6. Kramer Andreas TSV Barsinghausen 191 14
7. Rutsch Jan Hannover Runners 188 15
8. Wiese Christian Dets RaceTeam 151 7
9. Dörrie Robin Dets RaceTeam 121 9
10. Kleinholz-Mewes Jörg Dets RaceTeam 111 9
11. Reinsberg Matthias 103 9
12. Schlamelcher Christian Hannover Athletics / Det’s Raceteam 98 6
13. Heyer Hans TuS Altwarmbüchen 90 7
14. Heide Philipp SG Bernwardswiese 87 7
15. Lang Steffen Hannover Athletics 86 6
16. Oppermann Detlef Post SV Lehrte 83 10
17. König Dirk Dets RaceTeam 71 6
18. Jäger René Dets RaceTeam 66 6
19. Krüger Jonas 65 4
20. May Andreas 65 11

25. HAZ-Ranking vom 19.09.2014

25. HAZ-Gesamtranking vom 19.09.2014

26. HAZ-Ranking vom 21.09.2014 (Update)

26. HAZ-Ranking Sonderpunkte HM vom 21.09.2014

26. HAZ-Gesamtranking vom 21.09.2014 (Update)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, HAZ-Laufpass, Laufen, Wettkämpfe abgelegt am von .

Über Norbert Fettback

Norbert Fettback hat als Sportredakteur der HAZ die Fußballer von Hannover 96 rund 25 Jahre lang durch dick und dünn begleitet. Erst mit 50 entdeckte er für sich selbst das Laufen - auch um mehr als 40 überflüssige Pfunde loszuwerden. Nach der Premiere in New York (2005) absolvierte er Marathons unter anderem in Berlin, Chicago, Wien und Boston. Aufgrund diverser Verletzungen hat er sich bei der Wahl der Streckenlänge inzwischen mit dem Motto angefreundet: je kürzer desto besser.

4 Gedanken zu „An Schoppe kommt keiner vorbei (Update)

  1. Roman

    Hallo lieber Norbert,
    warum geht der 10er beim Nachtlauf in die Wertung ein, obwohl in der offiziellen „HAZ-Ranking-Events 2014“ Liste der 5er angegeben ist???
    Schöne Grüße
    Roman

    Antworten
    1. Roman

      Hallo Norbert,
      schau Dir bitte das pdf auf dieser Seite an:
      http://www.marathon-hannover.de/laufpass-der-region/haz-ranking-2014.html
      M. E. hat es einen „offiziellen“ Charakter, weil wenn man nach „Laufpass Hannover“ sucht, wird man auf diese Seite verwiesen. Ich möchte daraus keine „Affäre“ machen aber es ärgert mich schon. Irgendjemand hat es doch gemacht und es scheint ein Fehler zu sein.
      Schöne Grüße
      Roman
      P.S. Es soll nicht nur kritisch klingen. Ich schätze Deine/Eure Arbeit sehr!

      Antworten
      1. Nobby

        Ja Roman,
        da hat offensichtlich der Fehlerteufel seine Hände im Spiel gehabt. Ich habe aufgrund Deiner Zuschrift bei Robert Kremer von eichels: Event nachfragt, der sich dort regelmäßig um den „Laufpass“ und das Ranking kümmert. Er hat einen Schreibfehler in der Liste eingeräumt, auf die Du Dich in Deinem Posting bezieht. Das ist in der Tat dumm gelaufen, jetzt aber leider nicht mehr zu ändern. Deinen Ärger kann ich gut nachvollziehen und nur um Entschuldigung bitten.
        Okay?
        Viele Grüße
        Norbert

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.