Echte Cross-Gefühle

Nein, Punkte wurden in Helstorf noch nie verschenkt – auch in diesem Jahr nicht. Denn wer beim Heidelauf punkten will, der braucht schon ein bisschen mehr als nur Ausdauer. In Helstorf ist seit jeher Geländetauglichkeit gefragt. Schließlich darf sich die Traditionsveranstaltung auf die Fahnen schreiben, einer der letzten echten Crossläufe und zugleich eine der wenigen meisterschaftstauglichen Crossstrecken in der Region zu sein.

Man muss sich eben ein bisschen dreckig machen, um in Helstorf den Lohn der Mühen zu ernten. Das war noch nie Jedermanns Sache, und so wird der Lauf trotz der Aufnahme in den „Laufpass“ vor zwei Jahren wohl nicht mehr zu einer Massenveranstaltung werden. In diesem Jahr wurden nur an fünf Frauen Ranking-Punkte vergeben – mehr gingen über 9,2 Kilometer nicht an den Start. Umso größer ist der Respekt vor den Veranstaltern, dass sie diesen kleinen, aber feinen Lauf Jahr für Jahr aufs Neue ausrichten – und damit alljenen weiter eine sportliche Heimat geben, die (Cross)Läufe nach alter Machart schätzen.

Und obwohl es Crossläufe nicht (mehr) leicht haben, wird es ab dem kommenden Jahr noch eine weitere Crossveranstaltung in der Region geben: Der TuS Bothfeld richtet am 10. Januar seinen 1. Bothfelder Crosslauf aus. Hinter dem Wettkampf steckt unter anderem ein in der hiesigen Laufszene alter Bekannter: Timo Kuhlmann. Während der Bothfelder Waldlauf ein – wie der Name schon sagt – Waldlauf ist, soll die neue Veranstaltung echten Crosscharakter haben. „Es geht natürlich auch abseits der großen Wege lang“, verspricht Kuhlmann. Neben Lang-, Mittel- und Kinderstrecke gibt es sogar einen Crossprint über 1000 Meter, bei dem es Vor- und Finalläufe geben soll. Ein Spaziergang wird dieser Lauf sicher nicht sein, aber den Anspruch haben Corssläufer ohnehin noch nie erhoben … (Ausschreibung 1. Bothfelder Crosslauf)

Gesamtwertung Männer

Platz Name Vorname Verein Punkte  Läufe
1. Schoppe Emanuel LG Braunschweig 746 31
2. Rodenbeck Jürgen Garbsener SC 315 18
3. Kuhnau Markus Hannover 96 306 26
4. Heide Patrick SG Bernwardswiese 293 21
5. Merten Timo Dets RaceTeam 278 17
6. Rutsch Jan pingpank.de 231 18
7. Kramer Andreas TSV Barsinghausen 217 16
8. Dörrie Robin Dets RaceTeam 196 13
9. König Dirk Dets RaceTeam 168 13
10. Reinsberg Matthias   156 13
11. Wiese Christian Dets RaceTeam 151 7
12. Jäger René Dets RaceTeam 145 11
13. Schlamelcher Christian Hannover Athletics / Det’s Raceteam 142 8
14. Riechers Nicolai LaufTalente.de 139 7
15. Heyer Hans TuS Altwarmbüchen 131 10
16. Kleinholz-Mewes Jörg Dets RaceTeam 127 10
17. Heide Philipp SG Bernwardswiese 117 9
18. Krüger Jonas 116 7
19. Rakhmatulin Marat VfL Eintracht Hannover 108 12
20. Oppermann Detlef Post SV Lehrte 101 13

Gesamtwertung Frauen

1. Mewes Gwendolyn Dets RaceTeam 460 22
2. Lyda Hannelore Dets RaceTeam 341 23
3. Czupryniak Justyna DJK Sparta Langenhagen 272 17
4. Rothan Michaela VfL Woltorf 264 21
5. Wendt Ulrike Hannover 96 257 11
6. Krause Mandy Post SV Lehrte 232 15
7. Jeep Iris Hannover 96 216 15
8. Geermann Sabrina Dets RaceTeam 176 8
9. Schacht Gabi Hannover 96 172 13
10. Kulenkampff Katharina 168 9
11. Schönknecht Antje LT Hämelerwald 165 15
12. Lofski Nadine TuS Wunstorf 138 6
13. Reimer-Giesecke Nicole Dets Friends 120 12
14. Friedrich Katrin Hannover 96 / Blade Runner 108 5
15. Narloch Eva Hannover Athletics 98 6
16. Meyer Kathrin Garbsener SC 98 9
17. Ebel Roswitha DJK Sparta Langenhagen 98 11
18. Reschke Raphaela Team Kahle 94 6
19. Schroeder Annett Hannover 96 87 5
20. Knoop-Wente Marion TKH 80 7

Die vollständige Liste zum Herunterladen

38. Ranking 30.11.2014

38. Gesamtranking 30.11.2014

 

Ein Gedanke zu „Echte Cross-Gefühle

  1. Pingback: Erfolgreiche Cross-Premiere in Bothfeld › Laufen in Hannover » Laufblog der HAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.