„Laufpass“: Ein Rennen im Tropenwald

Mit der Nummer 357 sichert sich der Bredenbecker Nicolai Riechers kurz nach dem Start eine gute Ausgangsposition. Als Nummer vier der Gesamtwertung kommt er in der Eilenriede ins Ziel. Foto: Abromeit

Mit der Nummer 357 sichert sich der Bredenbecker Nicolai Riechers kurz nach dem Start eine gute Ausgangsposition. Als Nummer vier der Gesamtwertung kommt er in der Eilenriede ins Ziel. Foto: Abromeit

An einem Tag wie diesem stellt sich schon die Sinnfrage. Sollte man, oder sollte man nicht: antreten zu einem Rennen beziehungsweise das Ganze überhaupt starten? Bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Grenze, die einem pures Strandgefühl vermitteln, gibt es bessere und vor allem gesündere Alternativen, als zehn Kilometer durch den Stadtwald zu hetzen. Mehr als 300 Sportler haben das dennoch getan – beim 13. Eilenriede-Straßenlauf, organisiert vom VfL Eintracht Hannover.

So manchen dürfte dabei die Aussicht auf eine Medaille bei der Bezirksmeisterschaft aus dem kühlen Wohnzimmer ins Freie gelockt haben.

Ein Wetter für Bestzeiten, auch aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit, war es jedenfalls nicht. Der Göttinger Sebastian Hanelt mühte sich nach Kräften zu einer Zeit unter 33 Minuten – und holte sich damit den Sieg vor einem Duo von Hannover Athletics: Timo Kuhlmann (33:10) und Christian Schlamelcher (33:15) mussten sich um 15 beziehungsweise 20 Sekunden geschlagen geben. Als Sechster kam, ebenso schweißgebadet, ihr Vereinskollege Jan Rutsch ins Ziel – mit den Punkten, die es dafür gab, konnte er seine Führung im „Laufpass“-Ranking weiter ausbauen.

Beachtlich auch, wie die Frauen der Hitze trotzten. Die Wunstorferin Nadine Lofski wäre bei den Männer mit ihrer Zeit von 38:53 auf Platz 33 gelandet. Dahinter tat sich zu Martina Günther von Hannover 96 (41:09), der Zweiten, eine große Lücke auf. Als Elfte holte Hannelore Lyda dennoch auf: Die flotte Mittfünfzigerin kassierte zehn Ranking-Punkte und zog damit in der Gesamtwertung an Mandy Krause vorbei, die diesmal nicht am Start war und Platz 2 einbüßte. Da hat die Quälerei in der Eilenriede ja doch etwas gebracht.

Ranking Eilenriede-Straßenlauf

Wertung Männer
Laufplatzierung
17.07.2015 Eilenriede Straßenlauf
Name Vorname Verein Punkte
1. Hanelt Sebastian LG Göttingen 25
2. Kuhlmann Timo Hannover Athletics 22
3. Schlamelcher Christian Hannover Athletics 19
4. Riechers Nicolai SG Bredenbeck 17
5. Gerrits Andreas LG Göttingen 16
6. Rutsch Jan Hannover Athletics 15
7. Hoppe Niclas TSV Kirchdorf 14
8. Jäger René Garbsener SC 13
9. Friedrichs Bjarne LG Göttingen 12
10. Kendelbacher Michael Barsinghausen / www.outdoorgym 11
11. Meinen Sven LG Hannover 10
12. Merten Timo Garbsener SC 9
13. Hopf André Hannover Athletics 8
14. Rodenbeck Jürgen Garbsener SC 7
15. Ruminski Thomas SV Eintracht Hiddestorf 6
16. Westphal Arne Garbsener SC 5
17. Macke Jürgen Garbsener SC 4
18. Kramer Andreas TSV Barsinghausen 3
19. Paulsen Jörn-Asmus Hannover 96 2
20. Salvi Michele LG Göttingen 1

 

Wertung Frauen
Laufplatzierung
17.07.2015 Eilenriede Straßenlauf
Name Vorname Verein Punkte
1. Lofski Nadine TuS Wunstorf 25
2. Günther Martina Hannover 96 22
3. Kalinski Sarah TuS Eintracht Minden 19
4. Fangmann Janna LG Göttingen 17
5. Laaser Marie-Chantal MTV Bockenem 16
6. Schroeder Annett Hannover 96 15
7. Hoffmann Kathrin Hannover Athletics 14
8. Dannenberg Britta RFV Rodewald 13
9. Menzel Anja SG Bredenbeck 12
10. Jeep Iris Hannover 96 11
11. Lyda Hannelore LAC Langenhagen 10
12. Thies Petra TKH 9
13. Schacht Gabriele Hannover 96 8
14. Meyer Kathrin Garbsener SC 7
15. Czupryniak Justyna LAC Langenhagen 6
16. Jaksic Iris Hannover 96 5
17. Angelucci Carolina VfL Bückeburg 4
18. Feldt Martina SG Bredenbeck 3
19. Posegga Denise Hannover 2
20. Sydow Ruth TuS Hasede 1

Die vollständigen Listen zum Herunterladen:

20. Ranking_17.07.2015

20. Gesamt_Ranking_17.07.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.