„Laufpass“: Der nächste Streich von Haftom Weldaj (mit Ranking Nr. 34/Update)

Startschuss mit dem späteren Sieger Haftom Weldaj (Nr. 430). Foto: TuS Altwarmbüchen

Startschuss mit dem späteren Sieger Haftom Weldaj (Nr. 430). Foto: TuS Altwarmbüchen

Es war ein perfekter Nachmittag – darin waren sich fast alle einig, die die Einladung des TuS Altwarmbüchen angenommen hatten, beim 15. Volkslauf eine, zwei oder aber drei Runden um den See zu drehen. Zumal das Wetter für so einen Anlass nicht besser hätte sein können. Ein gutes Drittel der 330 Sportler, die am Start waren, entschied sich für die längste Strecke, die 10,8 Kilometer. Und dabei drückte ein Läufer besonders aufs Tempo: Haftom Weldaj, der für den TSV Pattensen antritt. In 37:07 Minuten hatte er einen riesigen Vorsprung auf Steve Kehl von Hannover 96, der in 38:44 Platz 2 belegte.

Der 26-Jährige, der in Eritrea aufwuchs und aufgrund der Bürgerkriegswirren aus seiner Heimat flüchtete, stellt seit rund einem Jahr in der Region Hannover und darüber hinaus sein läuferisches Talent unter Beweis. Erst kürzlich gewann Weldaj den gut besetzten Bremer Halbmarathon in der sehr guten Zeit von 1:11:46 Stunden – damit war sein Ärger darüber endgültig vergessen, dass er im April beim „Halben“ in Hannover in der List falsch abgebogen und damit unter ferner liefen im Ziel angekommen war. Dabei hatte er sich gerade für dieses Rennen so viel vorgenommen. Zusätzlich zum Pokal in Altwarmbüchen, wo Weldaj etliche Läufer überrundete, gab es für ihn 25 Punkte für das HAZ-“Laufpass“-Ranking.

Sein Pendant in der Frauen-Konkurrenz war Mareike Siebert. Ein Name, den man sich wohl merken muss. In der „Laufpass“-Serie trat die Sportlerin von Hannover 96 bislang nicht wirklich in Erscheinung – nun lag sie in 45:01 deutlich vor Mandy Krause, die in 45:54 als Zweite ins Ziel kam.

Gesamtwertung Frauen

Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf
1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 636 27
2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 479 26
3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 415 26
4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 245 20
5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover 196 21
6. Czupryniak Justyna 1978 LAC Langenhagen 159 12
7. Schönknecht Antje 1973 LT Hämelerwald 156 14
8. Ziball Nicole 1974 TK Hannover 131 17
9. Rothan Michaela 1965 VFL Woltorf 129 10
10. Griesbach Joelin 1991 Hannover 122 9
11. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 110 7
12. Klug Nadine 1981 107 7
13. Hoffmann Kathrin 1986 DetsRaceTeam 91 7
14. Hauswirth Karin 1972 LAC Langenhagen 89 8
15. Lenhard Astrid 1978 89 10
16. Günther Martina 1980 SC Polonia Hannover 74 4
17. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 73 6
18. Huwatscheck Lisa 1991 Rübenberger Renner 71 5
19. Raphael Rebekka 1980 Hannover96Triathlon 69 4
20. Krinke Nicole 1978 LG Nienburg 60 3

Gesamtwertung Männer

Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf
1. Reinhardt Nicolas 1982 Feldflitzer jr. 464 28
2. Kleinholz-Mewes Jörg 1973 Dets RaceTeam 349 24
3. Solter Andreas 1983 LAC Langenhagen 286 23
4. Wiese Christian 1981 Hannover Athletics 282 12
5. Rodenbeck Jürgen 1969 TUS Wunstorf 279 16
6. Kehl Steve 1981 Hannover 96 Triathlon 245 14
7. Nickel Dirk 1971 223 26
8. Hintze Ricardo 1973 TUI Run for smile 194 10
9. Hofmann Dirk 1983 185 17
10. Kramer Andreas 1969 TSV Barsinghausen 164 13
11. Weldaj Haftom 1990 TSV Pattensen 160 7
12. Rutsch Jan 1984 Hannover Athletics 106 7
13. Rapior Alexander 1970 Dets Race Team 98 6
14. Schlamelcher Christian 1989 Dets Race Team 97 7
15. Schertl Timo 1976 TSV Victoria Linden 90 14
16. Lang Steffen 1983 Hannover Athletics 86 5
17. Huck Timo 1988 Team Erdinger Alkoholfrei 84 10
18. Raphael Jan 1980 Hannover 96 Triathlon 83 4
19. Heise Niklas 1996 ESV Eintracht Hameln 79 4
Schoppe Emanuel 1987 Dets RaceTeam 79 4

 

Die vollständigen Listen zum Herunterladen (2. Update)

34. HAZ-Ranking 15-10-2016

34. Gesamtranking_15-10-2016 (2. Korrektur)

Dieser Beitrag wurde am von in HAZ-Laufpass, Laufen in Hannover, Wettkämpfe veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Norbert Fettback

Norbert Fettback hat als Sportredakteur der HAZ die Fußballer von Hannover 96 rund 25 Jahre lang durch dick und dünn begleitet. Erst mit 50 entdeckte er für sich selbst das Laufen – auch um mehr als 40 überflüssige Pfunde loszuwerden. Nach der Premiere in New York (2005) absolvierte er Marathons unter anderem in Berlin, Chicago, Wien und Boston. Aufgrund diverser Verletzungen hat er sich bei der Wahl der Streckenlänge inzwischen mit dem Motto angefreundet: je kürzer desto besser.

12 Gedanken zu „„Laufpass“: Der nächste Streich von Haftom Weldaj (mit Ranking Nr. 34/Update)

  1. Dirk Nickel

    Hallo Norbert,
    bei mir sind 4 Punkte verloren gegangen. Nach Wettbergen waren es 209, plus 14 nach Altwarmbüchen wären 223 (statt 219). Mit der Bitte um Korrektur.
    Danke!
    VG
    Dirk Nickel

    Antworten
  2. Andreas Solter

    Hallo!
    ein schöner Bericht und gut gemacht mit den Fotos!
    wie bei Dirk stimmen bei mir die Punkte allerdings auch nicht. Ich habe nur 3 Punkte statt 19 dazubekommen.
    Nach Wettbergen 267 + 19 (für 3. Platz) = 286 Punkte.
    Danke schon mal für die Korrektur 🙂
    VG
    Andreas Solter

    Antworten
  3. Norbert

    Hallo Andreas, hallo Dirk,
    wir schauen uns das an. Es soll schließlich nichts verloren gehen, was man sich redlich verdient hat.
    LG Norbert

    Antworten
    1. Hanne Lyda

      Hallo Norbert,
      die Liste der Frauen solltet ihr bitte auch nochmal überprüfen! Katrin und mir sind nach dem AWB See Lauf 2 Punkte abgezogen worden, dabei hätten Katrin 14 Punkte und mir 17 Punkte gutgeschrieben werden müssen! Ich danke schon mal für die Korrektur!
      Liebe Grüße
      Hanne

      Antworten
  4. Steve Kehl

    Bei mir stimmen die Punkte und die Anzahl der Läufe leider auch nicht
    ( hatte beim 33. Ranking 223/13 nach Altwarmbüchen 2.Platz 228 /13….)

    mfg Steve

    Antworten
  5. Olaf

    Liebes HAZ-Blog,

    ich habe die Punkte von Nadine Grohmann und Dirk Hofmann einmal nachvollzogen.
    Da sind einige Fehler die ich hier aufliste, schaut euch das mal an:

    Nadine:
    – Lauf 11: Platz 20 statt 13, 1 Punkt statt 8
    – Lauf 23: 2 Punkte „verloren“ im Gesamtranking
    – Lauf 25: 2 Punkte „wiedergefunden“ im Gesamtranking
    – Lauf 34: 5 Punkte „verloren“ im Gesamtranking
    — richtig 21 Läufe, falsch 20
    — richtig 195 Punkte, falsch 197

    Dirk:
    – Lauf 10: Hier fehlen 12 Punkte, Dirk wird/wurde in der falschen AK geführt!
    – Lauf 11: Platz 9 statt 6, 12 Punkte statt 15
    – Lauf 34: 8 Punkte „verloren“ im Gesamtranking
    — richtig 17 Läufe, falsch 15
    — richtig 185 Punkte, falsch 168

    Grundsätzlich passt Lauf 11 (airportrun) irgendwie nicht zur Ergebnisliste.

    Grüße
    Olaf

    Antworten
  6. Frerk

    Hallo zusammen,

    wir prüfen die Listen nochmal. Wie Nobby schon schrieb: Kein Punkt soll verloren gehen.

    Beste Grüße

    Frerk

    Antworten
  7. Friedrich Weber

    Haftom Weldaj hat 7 Läufe absolviert und alle gewonnen. Somit hat er 175 Punkte plus
    10 Sonderpunkte für den Halbmarathon in Springe ergibt insgesamt 185 Punkte. Ich
    bitte um Korrektur.

    Antworten
    1. Andreas K.

      Hallo Friedrich,

      Deine Rechnung ist nicht zutreffend. Haftom hat zwar den HM in Springe gewonnen und dafür bekommt er die 10 Sonderpunkte. Der Hauptlauf für den es die 25 Sieger-Punkte gibt war der 10 km-Lauf. Man kann keine 35 Punkte für einen Sieg bekommen. Insofern sind seine 160 Gesamtpunkte korrekt.

      Gruß

      Andreas

      Antworten
  8. Olaf

    Danke fürs update, aber es passt weiter nicht ganz.

    Nadine:
    – Lauf 11: Platz 20 statt 13, 1 Punkt statt 8
    — richtig 195 Punkte, falsch 202

    Dirk:
    – Lauf 10: Hier fehlen 12 Punkte, Dirk wird/wurde in der falschen AK geführt!
    – Lauf 11: Platz 9 statt 6, 12 Punkte statt 15
    — richtig 17 Läufe, falsch 16
    — richtig 185 Punkte, falsch 176

    Welche Ergebnisliste nutzt ihr bei Lauf 11 (airportrun)?

    Antworten
  9. Frerk

    Hallo Olaf,

    ich geb das nochmal an den Auswerter zurück. Lauf 11 ist in der Tat ein ziemliches Problem mit der Liste, da es völlig unterschiedliche Versionen der Ergebnisliste seitens des Veranstalters gab und gibt. Da sind die Jungs von Eichels dran.

    @ Friedrich: auch die Punkte von Haftom schauen sich die Auswerter nochmal an.

    Entschuldigt die Verzögerungen, aber da hat sich einiges in den Tiefen der Ergebnislisten angesammelt.

    Gruß und schönes Wochenende
    Frerk

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.