„Laufpass“: Das sind die Gesamtsieger 2016

Gwendolyn Mewes und Gesamtsieger 2016: Nicolas Reinhardt. Fotos: Sielski

Gesamtsieger 2016: Gwendolyn Mewes und Nicolas Reinhardt. Fotos: Sielski

Sieger werden manchmal eher zufällig gemacht. Nun ist Nicolas Reinhardt in der Laufszene zwar kein völlig Unbekannter, als Gesamtsieger beim „Laufpass“ dürfte ihn am Anfang der Saison aber trotzdem keiner auf der Rechnung gehabt haben. Nicht mal der Sieger selbst.

„Ich habe ein paar ‘Laufpass’-Rennen als Vorbereitung für den Halbmarathon in Hannover gemacht“, sagt Reinhardt. Weil es gut lief, hängte er noch ein paar weitere dran – und stand im Sommer plötzlich mit einem komfortablen Vorsprung an der Spitze des Gesamtrankings.

Ab da galt die Devise:  „Das gewinne ich jetzt“, erzählt der 34-Jährige. Gesagt getan. Bei 29 von insgesamt 40 „Laufpass“-Veranstaltungen ging Reinhardt an den Start und sammelte dabei 474 Zähler. Damit verwies er Jürgen Rodenbeck (TuS Wunstorf/365) auf Platz drei, Jörg Kleinholz-Mewes (Dets Race/394) wurde Zweiter.

Während dieser im Rennen um den Gesamtsieg erneut den Kürzeren zog, durfte seine Frau bereits zum vierten Mal triumphieren. Nach einer Babypause im Vorjahr gewann Gwendolyn Mewes die Frauenkonkurrenz unangefochten: 731 Punkte bei 31 Läufen lautete die Bilanz. Mandy Krause (Post SV Lehrte/536) und Hannelore Lyda (Dets Race Team) wiederholten ihre Platzierungen aus dem Vorjahr. „Die ‘Laufpass’-Rennen sind tolle Veranstaltungen, das macht einfach Spaß, dort zu laufen“, antwortet Mewes, wenn man sie nach ihrer Motivation für die zahlreichen Starts fragt.

Wie ansteckend der Spaß beim „Laufpass“ ist, zeigt auch ein Blick in die Statistik: 54 096 Meldungen verzeichneten die Organisatoren bei den 40 Rennen, das waren nochmals gut 800 mehr als im Rekordjahr zuvor. Damit bleibt der „Laufpass“ die zumindest inoffiziell größte Laufserie  Deutschlands.

Diese umfasst auch 2017 wieder 40 Rennen, allerdings mit einer Änderungen: Statt des Cebit-Runs, der in diesem Jahr ausfällt,  ist der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt neu im Programm.
Die ersten Punkte der neuen Saison werden bereits an diesem Sonnabend vergeben. Nach der „Laufpass“-Premiere im Vorjahr ist der Crosslauf des TuS Bothfeld erneut Auftakt für die Wettkampfserie. Startschuss ist um 12 Uhr. Das Hauptrennen über 8250 Meter, bei dem Punkte für das HAZ-Ranking vergeben werden, beginnt um 15 Uhr. Nachmeldungen sind möglich. (alle Rennen im Überblick)

Abschlusswertung 2016 Frauen

Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf
1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 730 31
2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 536 29
3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 475 30
4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22
5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover 208 23
6. Rothan Michaela 1965 Vfl Woltorf 172 13
7. Czupryniak Justyna 1978 LAC Langenhagen 170 13
8. Schönknecht Antje 1973 LT Hämelerwald 156 14
9. Ziball Nicole 1974 TK HANNOVER 151 20
10. Klug Nadine 1981 134 9
11. Griesbach Joelin 1991 Hannover 122 9
12. Meier Sabine 1966 TuS Bothfeld 121 8
13. Hauswirth Karin 1972 LAC-Langenhagen 102 9
14. Biniok Katharina 1965 TSV Kolenfeld/Wunstorf 94 6
15. Hoffmann Kathrin 1986 DetsRaceTeam 91 7
16. Lenhard Astrid 1978   89 10
17. Günther Martina 1980 SC Polonia Hannover 74 4
18. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 73 6
19. Huwatscheck Lisa 1991 Rübenberger Renner 71 5
20. Raphael Rebekka 1980 Hannover96Triathlon 69 4

Abschlusswertung 2016 Männer

Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf
1. Reinhardt Nicolas 1982 Feldflitzer jr. 474 29
2. Kleinholz-Mewes Jörg 1973 Dets RaceTeam 394 28
3. Rodenbeck Jürgen 1969 TuS Wunstorf 365 21
4. Solter Andreas 1983 LAC Langenhagen 361 29
5. Kehl Steve 1981 Hannover 96 Triathlon 286 17
6. Wiese Christian 1981 Hannover Athletics 282 12
7. Weldaj Haftom 1990 TSV Pattensen 252 11
8. Nickel Dirk 1971   242 28
9. Kramer Andreas 1969 TSV Barsinghausen 198 16
10. Hofmann Dirk 1983 198 19
11. Hintze Ricardo 1973 TUI Run for smile 194 10
12. Schoppe Emanuel 1987 Hannover Athletics 142 7
13. Rutsch Jan 1984 Hannover Athletics 140 9
14. Schertl Timo 1976 TSV Victoria Linden 123 17
15. Schlamelcher Christian 1989 Hannover Athletics 111 8
16. Raphael Jan 1980 Hannover 96 99 5
17. Lang Steffen 1983 Hannover Athletics 99 6
18. Rapior Alexander 1970 Dets Race Team 98 6
19. Jankowski Raoul 1991 Dets Race Team 85 5
20. Huck Timo 1988 Team Erdinger Alkoholfrei 84 10

Die vollständigen Listen zum Herunterladen

40. HAZ-Ranking 31.12.2016

HAZ-Gesamtranking 2016

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.