„Laufpass“: Ranking Nummer 1

Startschuss zum Hauptlauf. Foto: TuS Bothfeld

So schnell geht’s beim „Laufpass“: Gerade erst die Sieger des Vorjahres gekürt, da kommt schon das neue Ranking auf den Tisch. Dank des Bothfelder Crosslaufs gibt es auch in diesem Jahr nicht nur ein paar Matschspritzer (wobei die diesmal angesichts des Wetters eher trocken waren) – Deutschlands größte Laufserie legt auch 2018 wieder einen frühen Start hin.

Die ersten Punkte des Jahres sammelte wie im Vorjahr Lokalmatador Timo Kuhlmann. Er gewann sein Heimrennen über 8500 Meter in 28:51 Minuten klar vor dem Wunstorfer Jürgen Rodenbeck (30:45) und 96-Triathlet Steve Kehl (30:49). Im Hauptfeld waren Mandy Krause (Post-SV Lehrte/35:34), Beate Marx (Hannover/35:36) und Kathrin Hoffmann (Hannover Athletics/ 35:57) die schnellsten Frauen.

Gesamtwertung Frauen

Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf
1. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 25 1
2. Marx Beate 1979 Dets Race Team 22 1
3. Hoffmann Kathrin 1986 Hannover Athletics 19 1
4. Meier Sabine 1966 TuS Bothfeld 17 1
5. Schoenbeck Tanja 1969 Hannover Athletics 16 1
6. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen, Dets RaceTeam 15 1
7. Knoop-Wente Marion 1968 ohne Verein 14 1
8. Orilski Judith 1981 Hannover 96 Triathlon 13 1
9. Keßler Hannah 1998 TSV Kirchdorf 12 1
10. Brockmann Maren 1977 ATBienen 11 1
11. Suchy Marion 1968 Adelheidsdorfer Lauf AG 10 1
12. Ritter Alexandra 1988 Baltic CaniX 9 1
13. Graßhof Stella 1985 ohne Verein 8 1
14. Baier Sandra 1980 ohne Verein 7 1
15. Burlone Britta 1978 SG Misburg 6 1
16. Schneider Claudia 1966 OG Hannover 5 1
17. Langer Charlotte 1998 MTV Großenheidorn 4 1
18. Ziball Nicole 1974 TK Hannover 3 1
19. Anton Renate 1954 ohne Verein 2 1
20. Schuler Marzena 1981 ohne Verein 1 1

Gesamtwertung Männer

Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf
1. Kuhlmann Timo 1990 TuS Bothfeld 25 1
2. Jürgen Rodenbeck 1969 TuS Wunstorf 22 1
3. Kehl Steve 1981 Hannover 96 Triathlon 19 1
4. Solter Andreas 1983 LAC Langenhagen 17 1
5. Dörrie Robin 1969 Hannover 96 16 1
6. Görtler Timo 1991 TuS Bothfeld 15 1
7. Bleyl Konrad 1985 TuS Wunstorf 14 1
8. Kleinholz-Mewes Jörg 1973 TuS Bothfeld 13 1
9. Kramer Andreas 1969 TSV Barsinghausen 12 1
10. Schlangen Sebastian 1987 Hannover 96 Triathlon 11 1
11. König Jens 1967 ohne Verein 10 1
12. Braune-Krickau Martin 1966 Hannover Athletics 9 1
13. Maneral Anreas 1984 ohne Verein 8 1
14. Piepereit Andreas 1988 ohne Verein 7 1
15. Krug Tobias 1991 TSV Ingeln-Oesselse 6 1
16. Gebauer Jan 1974 Hannover 96 5 1
17. Höltje Sebastian 1966 VfL Bückeburg 4 1
18. Bantelmann Ansgar 1997 TuS Empelde 3 1
19. Schertl Timo 1976 TSV Victoria Linden 2 1
20. Helbing Christian 1975 TSV Burgdorf 1 1

Die vollständigen Listen zum Herunterladen

1. HAZ-Ranking_06.01.2018

1 HAZ-Gesamtranking_06.01.2018

2 Gedanken zu „„Laufpass“: Ranking Nummer 1

  1. Giersemehl Udo

    Hallo liebes Orgateam,

    ich freue mich sehr das die Veröffentlichung der Ergebnisse, welche immer so zeitnah erfolgen. Ich letztes Jahr bei den Laufwettbewerben mit eingestiegen. Bei dem Lauf letzte Woche in Bothfeld habe ich den 3. Platz bei den Läufern in der Gruppe “ M55 “ erreicht. Was muß ich machen damit ich mit in ihrem Ranking mit aufgenommen werde ?
    Mit sportlichem Gruß
    Udo Giersemehl

    Antworten
    1. Frerk Schenker

      Lieber Udo Giersemehl,

      jeder Läufer, der in die Punkte läuft (ob bewusst oder unbewusst), nimmt automatisch am Ranking teil. Da M50 und M55 beim Laufpass zusammengewertet werden, hat der 3. Platz in der M 50 diesmal leider nicht fürs Punkten gereicht, da nur die ersten Zehn der AK 50-59 Punkte bekommen.

      Beste Grüße
      Frerk Schenker

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.