Hannover-Marathon 2018: Staffeln sind ausgebucht

Hannover-Marathon. Foto: dpa

Nichts geht mehr: Für die Staffeln beim 28. Hannover-Marathon ist das Teilnehmerlimit erreicht. „Wir sind ausgebucht“, vermeldeten die Organistoren am Montag. Knapp einem Monat vor dem Start gingen die letzten Startplätze weg.

Nachdem es angesichts der über die Jahre steigenden Beliebheit immer voller geworden war, hatten die Veranstalter eine Teilnehmerbegrenzung gesetzt. „Wir haben uns entschieden, aus Kapazitätsgründen nur 600 Staffeln zuzulassen“, sagte Organisationschefin Stefanie Eichel. „Wir haben in den Wechselzonen nur begrenzt Raum zur Verfügung.“

Nicht nur beim Staffel-Marathon ist die Resonanz groß. Für den 8. April zeichnet sich insgesamt ein neuer Teilnehmerrekord ab. Die Organisatoren rechnen mit 24.000 Teilnehmern in den verschiedenen Disziplinen. Beim klassischen Marathon – wie der Halbmarathon und die zehn Kilometer ohne Obergrenze bei den Teilnehmern – könnten es 3000 Starter werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.