Oma Hanne hängt die Jugend ab (mit Ranking Nr. 13 und 14)

Auf geht’s: Der Zehn-Kilometer-Lauf in Döhren ist gestartet. Foto: Fettback

Guck an! Eine Oma ist aktuell die erfolgreichste Dauerläuferin der Region! Jedenfalls, wenn man das „Laufpass“-Ranking dafür als Maßstab nimmt: Hannelore Lyda, gerade 60 alt und kurz zuvor zum ersten Mal Großmutter geworden, hat die Jugend abgehängt. Vorerst jedenfalls. Beim Döhrener Abendlauf und zwei Tage später beim Volkslauf in Isernhagen sammelte sie mit zwei Top-Ten-Platzierungen weitere 30 Punkte ein und ließ damit Mandy Krause ein wenig alt aussehen.

Die Lehrterin, bis dahin vorn in der regionalen Laufliga, sackte mit einem Start lediglich 19 Zähler ein – zu wenig, um Lyda Paroli bieten zu können. Eine Momentaufnahme? Wer kann in dieser Saison schon verlässliche Prognosen abgeben. Gwendylon Mewes, Seriensiegerin der vergangenen Jahre, hat sich rar gemacht in der Szene und widmet sich stattdessen ihren drei Kindern. Krause sieht man statt bei Volksläufen ab und an auch beim Triathlon, da sind aber keine Ranking-Punkte zu holen. Lyda läuft und läuft, jetzt auch in Wennigsen beim Cruising-Lauf, wie sie schon avisiert hat. Es wäre ihr zwölfter Auftritt bei der diesjährigen Serie. „Weil ich Spaß daran habe“, wie sie sagt.

Und stets hat sie bislang gepunktet. Man muss ja nicht gewinnen, um vorne zu sein im „Laufpass“. Auch die Masse macht. Eine flotte Oma zeigt, wie es laufen kann.

Gesamtwertung Frauen

Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Läufe
1. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 170 11
2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 166 8
3. Czupryniak Justyna 1978 SC Polonia 122 7
4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 119 9
5. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 118 6
6. Rothan Michaela 1965 VfL Woltorf 88 7
7. Lenhard Astrid 1978 87 6
8. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 69 5
9. Huwatscheck Lisa 1991 Hannover 96 60 3
10. Sommer Lena 1996 Hannover Athletics 60 3
11. Strüber Beate 1969 LAC Langenhagen 55 6
12. Koch Raphaela 1966 SG Bredenbeck 51 3
13. Kolbe Elke 1974 Hannover 96 50 4
14. Hoffmann Kathrin 1986 Dets RaceTeam 44 2
15. Böhnke Joana 1985 Lehrter SV 43 5
16. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 42 3
17. Zastrow Birgit 1978 TSV Gronau (Leine) 40 4
18. Schönknecht Antje 1973 38 3
19. Oberpottkamp Katrin 1985 Reit- und Fahrverein Isernhagen e.V. 33 2
20. Lehninger Jessica 1994 Hannover 32 2

Gesamtwertung Männer

Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Läufe
1. Solter Andreas 1983 LAC Langenhagen 288 14
2. Kleinholz-Mewes Jörg 1973 Dets RaceTeam 124 8
3. Nickel Dirk 1971 112 9
4. Kendelbacher Michael 1982 Körperwerk Gehrden 96 5
5. Kehl Steve 1981 Hannover 96 Triathlon 76 4
6. Rodenbeck Jürgen 1969 TuS Wunstorf 63 3
7. Maneval Andreas 1984 60 5
8. Kramer Andreas 1969 TSV Barsinghausen 59 5
9. Lang Steffen 1983 Hannover Athletics 55 3
10. Vollkommer Guido 1966 Pattensen 49 3
11. Bünger Christian 1982 Continental AG 49 3
12. Kuhlmann Timo 1990 TuS Bothfeld 47 2
13. Weldaj Haftom 1990 TSV PATTENSEN 45 3
14. Looschen Christian 1981 BV Garrel 45 2
15. Bedel Mohammed 2000 TSV Sibbesse 42 3
16. Gärtner Michael 1970 TV Lohnde 41 4
17. Stubbe Yannick 1989 TV Waldstrasse Wiesbaden 41 2
18. Kühlke Frank 1973 Die Runner 41 3
19. Dekorsi Patrick 1985 36 3
20. Bantelmann Ansgar 1997 TuS Empelde 35 4

Die vollständigen Listen zum Herunterladen

Döhrener Abendlauf

13. HAZ-Ranking_01.06.2018

13. HAZ-Gesamtranking_01.06.2018

Isernhagener Volkslauf

14. HAZ-Ranking_03.06.2018

14. HAZ-Gesamtranking_03.06.2018

Dieser Beitrag wurde unter HAZ-Laufpass abgelegt am von .

Über Norbert Fettback

Norbert Fettback hat als Sportredakteur der HAZ die Fußballer von Hannover 96 rund 25 Jahre lang durch dick und dünn begleitet. Erst mit 50 entdeckte er für sich selbst das Laufen - auch um mehr als 40 überflüssige Pfunde loszuwerden. Nach der Premiere in New York (2005) absolvierte er Marathons unter anderem in Berlin, Chicago, Wien und Boston. Aufgrund diverser Verletzungen hat er sich bei der Wahl der Streckenlänge inzwischen mit dem Motto angefreundet: je kürzer desto besser.

Ein Gedanke zu „Oma Hanne hängt die Jugend ab (mit Ranking Nr. 13 und 14)

  1. Carsten Laue

    Ja die Hannelore, eine absolute Top Läuferin. Wie eine Feder fliegt sie durch die Luft. Ihr Laufstil sieht so locker aus, diese Frau ist schnell wie ein Blitz.
    Ich staune jedesmal über ihre Zeiten.
    Es gibt nur wenige Männer die vor Hannelore ins Ziel kommen. Ich gehöre jedenfalls nicht dazu, seufz.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.