Schlagwort-Archive: Henry Wanyoike

Wanyoike: „They did a great job!“

Wasser für den schnellen Kenianer: Wanyoike Henry mit seinem Begleitläufer Dirk Schwarzbach. Foto:Schenker

Wasser für den schnellen Kenianer: Wanyoike Henry mit seinem Begleitläufer Dirk Schwarzbach. Foto:Schenker

Von wegen Trainingsrückstand: Mit schnellen Schritten ist Henry Wanyoike am Sonntag durch Hannovers Stadtwald geflitzt. 1:16:45 Stunden benötigte der blinde Langstreckenspezialist aus Kenia für die 21,1 Kilometer beim 7. Eilenriendenrennen. Im Ziel musste sich der mehrfache Paralympicssieger zwar einen Moment sammeln und Kraft tanken. Kurz darauf strahlte Wanyoike aber schon wieder und fand warme Worte für Hannover, die Zuschauer und seine beiden Begleitläufer. „They did a great job“, lobte der 36-Jährige seine Guides aus Hannover, die kurzfristig für seine verhinderten Begleitläufer eingesprungen waren und so den Start in der Eilenriede ermöglicht hatten.

Weiterlesen

Henry Wanyoike – der schnellste blinde Marathonläufer der Welt startet in Hannover

Henry Wanyoike (r.) mit seinem Begleitläufer Joseph Kibunja beim Halbmarathon in Hannover. Foto: zur Nieden

Henry Wanyoike (r.) mit seinem Begleitläufer Joseph Kibunja beim Halbmarathon in Hannover. Foto: zur Nieden

Am Sonntag startet im Stadtwald von Hannover das 7. Eilenriedenrennen. Neben lokaler Prominenz ist auch ein internationaler Topläufer am Start: Henry Wanyoike, der schnellste blinde Marathonläufer der Welt. In der Eilenriede läuft der Kenianer, der eine Bestzeit von 1:10 Stunden vorzuweisen hat und bereits 2007 im Stadtwald gestartet ist, den Halbmarathon.

Allerdings wäre sein Start beim Eilenriedenrennen bereits im Vorfeld fast ins Wasser gefallen – nicht wegen des Wetters, sondern wegen fehlender Begleitläufer.

Weiterlesen