„Laufpass“: Ranking nach Lauf

Gesamtwertung Frauen

Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf
1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30
2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28
3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29
4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22
5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover 208 23
6. Czupryniak Justyna 1978 LAC Langenhagen 170 13
7. Schönknecht Antje 1973 LT Hämelerwald 156 14
8. Rothan Michaela 1965 VfL Woltorf 153 12
9. Ziball Nicole 1974 Tk Hannover 139 19
10. Griesbach Joelin 1991 Hannover 122 9
11. Meier Sabine 1966 TuS Bothfeld 121 8
12. Klug Nadine 1981 119 8
13. Hauswirth Karin 1972 LAC-Langenhagen 102 9
14. Hoffmann Kathrin 1986 DetsRaceTeam 91 7
15. Lenhard Astrid 1978 89 10
16. Biniok Katharina 1965 TSV Kolenfeld 78 5
17. Günther Martina 1980 SC Polonia Hannover 74 4
18. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 73 6
19. Huwatscheck Lisa 1991 Rübenberger Renner 71 5
20. Raphael Rebekka 1980 Hannover96Triathlon 69 4

Gesamtwertung Männer

Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf
1. Reinhardt Nicolas 1982 Feldflitzer jr. 474 29
2. Kleinholz-Mewes Jörg 1973 Dets RaceTeam 379 27
3. Rodenbeck Jürgen 1969 TuS Wunstorf 346 20
4. Solter Andreas 1983 LAC Langenhagen 340 27
5. Wiese Christian 1981 Hannover Athletics 282 12
6. Kehl Steve 1981 Hannover 96 Triathlon 276 16
7. Weldaj Haftom 1990 TSV Pattensen 235 10
8. Nickel Dirk 1971 ohne Verein 229 27
9. Hofmann Dirk 1983 198 19
10. Hintze Ricardo 1973 TUI Run for smile 194 10
11. Kramer Andreas 1969 TSV Barsinghausen 182 15
12. Schoppe Emanuel 1987 Dets RaceTeam 120 6
13. Rutsch Jan 1984 Hannover Runners 118 8
14. Schertl Timo 1976 TSV Viktoria Linden 113 16
15. Raphael Jan 1980 Hannover 96 99 5
16. Rapior Alexander 1970 Dets Race Team 98 6
17. Schlamelcher Christian 1989 Dets Race Team 97 7
18. Lang Steffen 1983 Hannover Athletics 86 5
19. Huck Timo 1988 Team Erdinger Alkoholfrei 84 10
20. Heise Niklas 1996 ESV Eintracht Hameln 79 4

Die vollständigen Listen zum Herunterladen

38. HAZ-Ranking_27-11-2016

38. HAZ-Gesamtranking_27-11-2016

HAZ-Weihnachtshilfe: Spendensammlung beim dritten Steelman

Da muss man durch: Zwei Teilnehmerinnen des Steelman kämpfen sich im vergangenen Jahr durch ein Schlammbad. Foto: Eberstein

Da muss man durch: Zwei Teilnehmerinnen des Steelman kämpfen sich im vergangenen Jahr durch ein Schlammbad. Foto: Eberstein

Am Sonntag, 27. November, findet auf der Pferderennbahn auf der Neuen Bult in Langenhagen der dritte Steelman statt. Von 11 Uhr morgens an begeben sich dort mehr als 1400 Teilnehmer auf einen Parcours voller Herausforderungen. Erstmalig unterstützen die Veranstalter von eichels:Event die HAZ-Weihnachtshilfe. Mehr dazu lest ihr hier.

„Laufpass“: Eine Triathletin hängt alle ab (mit Ranking Nr. 37)

Die Siegerin auf dem Weg ins Ziel. Foto: THK

Die Siegerin auf dem Weg ins Ziel. Foto: THK

So schnell wie Hanna Philippin war noch keine Läuferin beim 10-Kilometer-Lauf im Hermann-Löns-Park unterwegs. 36:36 Minuten zeigte die Uhr für die Saarbrückerin, die derzeit in Hannover einen Bundeswehr-Lehrgang absolviert, im Ziel an. Da hatte auch „Laufpass“-Seriensiegerin Gwendolyn Mewes (37:45) deutlich das Nachsehen. Aber gegen eine Triathletin aus dem Nationalmannschaftskader darf man schon mal den Kürzeren ziehen.

Weiterlesen

HAZ-Laufgruppe: Auftakt am Berg

Auftakt bei Schmuddelwetter: Die HAZ-Laufgruppe am Lindener Berg. Foto: Tim Schaarschmidt

Wenn Laufen einer Matherechnung gleich käme, könnte der geneigte Halbmarathonläufer bereits jetzt für sich notieren: Mehr als die Hälfte haben wir schon. Zwölf Kilometer standen beim Autftakt der HAZ-Laufgruppe auf dem Programm, bis zur 21,1-Kilometer-Marke scheint es da nicht mehr allzu fern. Doch spätestens an den Steigungen des Lindener Bergs dürfte dem ein oder anderen geschwant haben: was noch vor uns liegt, könnte ganz schön anstregend werden.

Weiterlesen

Studie: Mit Pillen gegen den Schmerz beim Marathon?

Mit den Marathons ist es wie mit den Blättern am Baum: Sie werden deutlich weniger, desto weiter der Herbst voranschreitet. In Deutschland muss man derzeit schon suchen, um herauszufinden, wo dieses Jahr noch etwas läuft. Frankfurt, Braunschweig oder Remscheid etwa stehen am 30. Oktober auf dem Veranstaltungsplan, im November wird es beim Schloß-Marienburg-Marathon oder in Steinfurt zur Sache gehen. Um bei so einem Rennen bestehen zu können, sollte man gut vorbereitet sein. Und vielleicht auch ein paar Tabletten dabei haben?

Weiterlesen

„Laufpass“: Ranking nach Lauf 35 (Update)

Es hat diese Woche ein wenig länger gedauert mit dem Ranking. Denn in den Tiefen der Ergebnislisten eines bereits länger zurückliegenenden Laufes haben sich Änderungen ergeben, die unsere Auswerter erst noch in die bestehenden Ranking-Listen einpflegen mussten. Wir hoffen, dass nun alles passt – und wie versprochen kein Punkt verloren gegangen ist.

Weiterlesen

„Zusammen trainiert es sich besser“

ak_020416_Laufgruppe_006

Herr Pingpank, an diesem Sonnabend startet die HAZ-Vorbereitungsgruppe, in der sich Freizeitläufer im Vorfeld des Hannover-Marathons zusammenfinden, in ihre neunte Saison. Machen Sie als Trainer dieses Mal etwas anders als in früheren Jahren?
Es wird noch mehr Wert gelegt auf sogenannte Kraftkomponenten, also auf Kraftausdauer- und Ausgleichstraining. Es geht also nicht nur ums Laufen, wozu sich die Gruppe regelmäßig sonnabends trifft. Zum Beispiel am Tag danach Schwimmen gehen, das ist eine gute alternative Möglichkeit. Schon beim vorigen Mal war das Teil des Programms, das die Läuferinnen und Läufer als Richtschnur in die Hand bekommen haben. Man braucht dazu keine Geräte, es geht letztlich um ein Mehr an Beweglichkeit, die im Alter nachlässt. Das Ganze hat sich bewährt.

Weiterlesen

„Laufpass“: Der nächste Streich von Haftom Weldaj (mit Ranking Nr. 34/Update)

Startschuss mit dem späteren Sieger Haftom Weldaj (Nr. 430). Foto: TuS Altwarmbüchen

Startschuss mit dem späteren Sieger Haftom Weldaj (Nr. 430). Foto: TuS Altwarmbüchen

Es war ein perfekter Nachmittag – darin waren sich fast alle einig, die die Einladung des TuS Altwarmbüchen angenommen hatten, beim 15. Volkslauf eine, zwei oder aber drei Runden um den See zu drehen. Zumal das Wetter für so einen Anlass nicht besser hätte sein können. Ein gutes Drittel der 330 Sportler, die am Start waren, entschied sich für die längste Strecke, die 10,8 Kilometer. Und dabei drückte ein Läufer besonders aufs Tempo: Haftom Weldaj, der für den TSV Pattensen antritt. In 37:07 Minuten hatte er einen riesigen Vorsprung auf Steve Kehl von Hannover 96, der in 38:44 Platz 2 belegte.

Weiterlesen

Jetzt anmelden: Mit der HAZ fit für den Hannover-Marathon

Die Teilnehmer der HAZ-Laufgruppe 2016. Foto: Lobback

Die Teilnehmer der HAZ-Laufgruppe 2016. Foto: Lobback

Eine eindrucksvolle Bilanz: Etwa 100 Läufer hatten sich im vergangenen Jahr zum gemeinsamen Training mit Markus Pingpank in der HAZ-Vorbereitungsgruppe angemeldet, um sich für den HAJ-Marathon fit zu machen. 85 präsentierten schließlich im April stolz ihre Medaillen, nachdem sie die vollen 42,195 Kilometer, die Halbmarathondistanz oder die zehn Kilometer bewältigt hatten. Die Mehrzahl der Teilnehmer schaffte sogar, angefeuert von Freunden, der Familie und Tausenden Zuschauern, persönliche Bestzeiten.

Weiterlesen