Neue Laufbücher: Mit Grüßen von der Strecke – und aus Hannover

Allzu häufig kommt es nicht vor, dass man im Buchgeschäft vor den Regalen mit Sportlektüre steht und dort einen hannoverschen Autoren entdeckt. Klar, es gibt den Sportarzt Matthias Marquardt, der sich vor allem mit seiner „Laufbibel“ einen Namen gemacht hat. Aber sonst? Auf der Liste der Sachbuchautoren im weiten Feld der Bewegungsdisziplinen kann man einen Neuzugang entdecken. Den Namen kennen viele in Hannover, für die Sport nicht nur im Fernsehen stattfindet.

Weiterlesen

„Laufpass“: Mit dem Herbstlaub fallen Rekorde

Matschige Angelegenheit: Florian Pehrs (r.) und Karsten Meier (2.v.r.) auf der letzten Runde in Bothfeld.        Foto: Stephan Fabig

Matschige Angelegenheit: Florian Pehrs (r.) und Karsten Meier (2.v.r.) auf der letzten Runde in Bothfeld. Foto: Stephan Fabig

Dass sich Dauerregen und schnelle Zeiten nicht ausschließen, hat der 7. Bothfelder Waldlauf gezeigt. Es war es nass und rutschig, trotzdem gab es sieben neue Streckenrekorde. Ein Grund mehr für die Veranstalter von der Leichtathletiksparte des TuS 04, am Ende des Tages zufrieden dreinzuschauen. Auch weil 580 große und kleine Sportler sich von Matsch und Pfützen nicht schrecken ließen. Irgendwie durften sich alle als Sieger fühlen, als sie das Ziel auf der Bezirkssportanlage passierten.

Weiterlesen

„Laufpass“: Ranking nach dem Lönspark-Lauf

Foto: Stephan Fabig.

Foto: Stephan Fabig.

Von New York nach Kirchrode

Eine nahm einen extra weiten Weg auf sich. Hannelore Lyda war am Sonntag zusammen mit ihrer Tochter noch beim Marathon in New York auf die Strecke gegangen. Eine Woche später stand sie wieder an der Startlinie: an der Tiergartenstraße in Kirchrode. Zehn Kilometer statt 42,2 – und ein paar Läufer weniger waren es im Hermann-Löns-Park auch, trotz des neuen Starterrekords. Einer wie Hannelore Lyda würde etwas fehlen, wenn sie nicht in regelmäßigen Abständen ihre Runden dreht. Abzulesen ist das am HAZ-„Laufpass“-Ranking, für das die Mittfünfzigerin aus Bothfeld mit der guten Zeit von 44:01 Minuten als Neunte der Frauenwertung erneut Punkte sammelte. Den 2. Platz in der Gesamtwertung hat sie damit so gut wie sicher.

Weiterlesen

Laufpass: Doppelter Abschied

Foto: Stephan Fabig

Foto: Stephan Fabig

Es war ein doppelter Abschied am Wochenende auf der Bult: Zum einen, weil der Lauf – wie berichtet – seine letzte Auflage erlebte. Zum anderen, weil der Ranking-Führende Emanuel Schoppe seinen letzten Start in dieser Laufpass-Saison absolvierte.

Weiterlesen

Abschiedsstimmung auf der Bult

Kein "Berglauf" mehr in Hannover: Das Crossrennen des Post SV auf der Bult ist bald Geschichte. Foto: Stephan Fabig

Kein “Berglauf” mehr in Hannover: Das Crossrennen des Post SV auf der Bult ist bald Geschichte. Foto: Stephan Fabig

Die Pfeile kamen mir entgegen, als ich gestern mutterseelenallein im Ricklinger Holz unterwegs war. Schießt da jemand aus dem Hinterhalt auf Läufer? Keine Angst: Robin Hood hat hier nicht seine Zelte aufgeschlagen. Vielmehr markieren auf den Weg gemalte Kreidezeichen die Strecke, auf der ein paar Tage vorher mehrere Hundert Sportler ihre Runden drehten und Emanuel Schoppe, Sieger über zehn Kilometer, sowie Ulrike Wendt, bei den Frauen mal wieder die Nummer 1 auf dieser Distanz, vorneweg liefen.

Weiterlesen

Der Ballermann muss warten

Foto: Fettback

Foto: Fettback

An Tagen wie diesen, da es unaufhörlich schüttet und die Thermometerskala  merklich in den Keller rauscht, da wünscht man sich in Hannover diesen Sonntag zurück: einen blauen Himmel ohne ein einziges Wölkchen, dazu Werte um die 30 Grad Celsius. Mittelmeer-Strandwetter in Reinkultur – so wie am 19. Oktober. Weiterlesen

Manchmal fehlt eine einzige Sekunde

Die Schnellsten beim Halbmarathon in Benthe: René Jäger (M.), Peer Röhner (l.) und Thomas Blume: Foto: Stephan Fabig

Die Schnellsten beim Halbmarathon in Benthe: René Jäger (M.), Peer Röhner (l.) und Thomas Blume: Foto: Stephan Fabig

Hier viel Natur, garniert mit einigen Höhenmetern, dort Rahmenprogramm zum herbstlich verbrämten Stadtfest, weshalb der Name des Rennens inzwischen ein wenig in die Irre führt: Der Benther-Berg-Lauf und der Burgdorfer Spargellauf, einst  im Frühjahr ausgetragen, waren ein reizvolles Kontrastprogramm und einen Start wert.

Weiterlesen

Auf dem rechten Weg

Die Wege trennen sich erst später: Beim Start des Zehn-Kilometer-Laufs hatten Sieegerin Gwendolyn Mewes (l.) und Iris Jeep, die spätere Achte, noch Zeit für einen Plausch. Foto: Stephan Fabig

Die Wege trennen sich erst später: Beim Start des Zehn-Kilometer-Laufs hatten Siegerin Gwendolyn Mewes (l.) und Iris Jeep, die spätere Achte, noch Zeit für einen Plausch. Foto: Stephan Fabig

Es war ein kurzweiliges Wochenende. Jedenfalls für ambitionierte Volkssportler: Vom Freitag bis Sonntag standen drei „Laufpass“-Rennen auf dem Programm, bei denen Ranking-Punkte vergeben wurden und heiß begehrt waren.

Weiterlesen

An Schoppe kommt keiner vorbei (Update)

Platz da: Emanuel Schoppe (rotes Shirt) beim Start des Zehn-Kilometer-Laufs in Hiddestor.f  Foto: Stephan Fabig

Platz da: Emanuel Schoppe (rotes Shirt) beim Start des Zehn-Kilometer-Laufs in Hiddestorf. Foto: Stephan Fabig

Für Emanuel Schoppe war es nicht mehr als ein Trainingslauf. Auch wenn der Läufer von der LG Braunschweig in Hiddestorf nicht alles geben musste, reichte es trotzdem zu einem lockeren Sieg über die zehn Kilometer.

Weiterlesen